Und in Zukunft?

Die Zukunft wird auch weiterhin von Köpfen gemacht. Köpfe aus unterschiedlichen Generationen mit Erfahrungen, Karrieren, Nationalitäten zusammen zu bringen und für die Zukunft der Städte zu begeistern bleibt das Geschäftsmodell. Die Menschen mit ihren Ideen und Potentialen zu entdecken, sie im Dialog zusammen zu bringen, darin liegen auch weiterhin die Aufgaben für Heuer Dialog und Bernd Heuer Karriere. Nur in der Vernetzung wird Fortschritt in Städten, Gebäuden und Unternehmen möglich bleiben.

„Vater der Netzwerke“

Es war Anfang der achtziger Jahre als ich als junger Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den Unternehmer Bernd Heuer auf einer seiner Immobilientagungen kennenlernte. Und es war faszinierend: Mehrere hundert Immobilien- und Finanzfachleute zahlten viel Geld, um sich zwei Tage lang Fachvorträge und Diskussionen anzuhören. Mehr…

Jens Friedemann, ehemals verantwortlicher Redakteur des Immobilienteils der F.A.Z.

Die Immobilienwirtschaft, u.a. durch die jährlichen Frühjahrsgutachten der Immobilienwirtschaft, des Rates der Immobilien, der auf QUO VADIS präsentiert wird, ergänzt durch die jüngste Untersuchung Wachstumsmarkt Immobilienwirtschaft, ist der größte Sektor der Volkswirtschaft und tragender Wirtschaftsfaktor in Städten und Kommunen. Als Partner der privaten Haushalte, der Wirtschaft und der öffentlichen Hand steigert sie gemeinsam die Vermögenswerte von Immobilien. Der Umsatz wird im Wesentlichen in der Region, der Stadt und den Kommunen getätigt. Die Immobilienwirtschaft ist ein local business.
2015 ist von der Bundesregierung die Stadt als Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten ausgewählt. Das Projekt Nationale Plattform Zukunft Stadt wird die Forschungsaktivitäten von Ministerien, Instituten, Hochschulen, verbunden mit den Anforderungen der Wirtschaft, vorantreiben.

Das Projekt Digitale Agenda hält viele Themen bereit, um Beiträge für die bedeutenden Branchen Architektur, Bauingenieurwesen, Ökologie, Ökonomie, Soziologie, Jura und die der Immobilienwirtschaft zuzurechnenden Bauzulieferindustrie, Ver- und Entsorgung sowie die umfänglichen Dienstleister auf koordinierte Ziele zu bündeln. Innovationen, die sich aus den Forschungsergebnissen des Immobilienlebenszyklus und BIM einstellen, sind von der Wissenschaft in die Wirtschaft zu transformieren.
Die 40 Jahre der Bernd Heuer Partner haben gezeigt, dass die Entwicklung eines Netzwerkes und die Identifikation von Köpfen, die sich nicht allein auf Fachqualifikationen ausrichten, sondern auch philosophische und ethische Aspekte beinhalten, wesentliche Orientierung für die Zukunft ermöglichen.