1975 – 1984

B+W Marketing

1975 gründete Bernd Heuer die B&W Marketing als Marketingberatungs-Unternehmen für die Bau- und Wohnungswirtschaft in Krefeld. Damit stand der Bau- und Wohnungswirtschaft erstmals Beratungskompetenz in fokussierter Form zur Verfügung. Erste Mandate kamen von dem 1890 gegründeten Bau- und Wohnungsunternehmen Gundlach in Hannover. Die Baumeisterhaus Gruppe bekam gar eine strategische Beratung und ließ sich die Jahrestreffen für seine Mitgliedsunternehmen von Bernd Heuer planen und durchführen.

Der Lagerfeld der deutschen Immobilienbranche

Unstrittig: Er ist der Pionier der Immobilienbranche in Deutschland. Zumindest hierzulande hätte die Immobilienwelt ohne ihn eine andere Topografie. Die Rede ist von Bernd Heuer. Mehr…

Kurt E. Becker, Berater von Jones Lang LaSalle und LaSalle Investment Management in allen Fragen der strategischen Kommunikation

In diesen Zeitraum fällt der Beginn einer Zusammenarbeit mit Roland Berger & Partner. Die Herausforderung lag in der Entwicklung von Marketing-Konzepten für schwer verkäufliche Immobilien für Landesbanken und Sparkassen. So entstanden die ersten Konzepte in der Immobilienwirtschaft mit den Gestaltungsfaktoren Produkt, Preis, Vertriebs- und Kommunikationspolitik sowie der dazu integrierte Aufbau und das Controlling von Vertriebspartnern.

Bernd Heuer – Visionär und Innovator

Es war in den späten 70er Jahren, ich glaube 1978, da besuchte uns im damaligen Roland Berger Forschungsinstitut in München ein junger, selbstbewusster Mann aus Krefeld. Er erklärte uns einfach und direkt: Marktforschung im Konsum- und Investitionsgüterbereich ist ja ganz schön und gut, aber der größte Sektor unserer Volkswirtschaft ist nun mal der Immobiliensektor und das ist der Zukunftsmarkt! Mehr…

Dr. Rolf Seebauer, ehemaliger Geschäftsführender Gesellschafter Seebauer & Partner Unternehmensberatung

Mit der Attraktivität der Bauherrenmodelle begann Bernd Heuer mit Seminarveranstaltungen in vielen Städten der Bundesrepublik Deutschland. Die Besonderheit lag darin, dass es erstmalig regionale Marktdaten für die regionalen Wohnungsmärkte gab, die vorgestellt werden konnten.